Einstellungen für die Terratec Aureon 7.1 PCIe Soundkarte


Nach einem Windowsupdate kann es passieren, dass die Treiber für die Soundkarten neu installiert wurden.
Bei der Installation werden häufig Standartwerte der Software eingestellt, die eine korrekte Funktion des Audiometers im Freifeld behindern.



Klicken Sie mit der „rechten Maustaste“ auf das Audiosymbol in Ihrer Taskleiste.




Wählen Sie im erscheinenden Menü den Punkt „Sounds“ aus.




Klicken Sie auf „Wiedergabegeräte“.
Optional: Deaktivieren Sie „Windows-Startsound wiedergeben“ und stellen Sie „Soundschema:“ auf „Keine Sounds“.



Deaktivieren (Rechtsklick auf die Soundkarte) beiden Soundkarten „Kopfhörer“ und „Digitalaudio (S/PDIF)“ der „C-Media Soundkarte“.

Wichtig: Deaktivieren Sie nicht den „Lautsprecher der Aurical AUD“ oder der „Otometrics Silent Sound Card “!

Falls kein „Grüner Haken“ bei der „Lautsprecher der C-Media Soundkarte“ zu sehen ist,
klicken Sie die „Lautsprecher der C-Media Soundkarte“ an (markieren) und klicken Sie unten „Als Standard“ an.



Klicken Sie mit der „Rechten Maustaste“ auf die „Lautsprecher der C-Media Soundkarte“.
Klicken Sie auf „Lautsprecher konfigurieren“.



Stellen Sie die Lautsprecher auf „5.1 Surround“.
Klicken Sie auf „Weiter“.



Es darf nur „Center“ und „Hinteres Paar“ aktiviert sein, entfernen Sie ggf. den „Subwoofer“.
Klicken Sie au „Weiter“.



Achten Sie darauf, das beide „Haken“ gesetzt sind und klicken Sie auf „Weiter“.
Schließen Sie ggf. mit „Fertigstellen“ die Konfiguration ab.



Klicken Sie mit „Doppelklick“ auf die „Lautsprecher der C-Media Soundkarte“.



Klicken Sie auf „Pegel“ und stellen Sie „Eingang“ und „Mikrofon“ auf „0“ ein (ziehen Sie die Regler nach links)
und „muten“ den Lautsprecher hinter der Prozent-Anzeige.



Klicken Sie auf „Effects“ und setzen Sie den „Haken“ bei „Disable all effects“.



Klicken Sie auf „Erweitert“ und stellen Sie das „Standartformat“ auf „24Bit, 192000 Hz (Studioqualität)“ ein.



Klicken Sie auf „Raumklang“ und setzen Sie das „Raumklangformat“ auf „Deaktiviert“.
Schließen Sie das „Fenster mit „OK“.
Wichtig: Deaktivieren Sie nicht den Eingang z.B. der HIT-Box!



Klicken Sie auf „Aufnahme“.
Setzen Sie das Mikrofon der „C-Media Soundkarte“ als Standard.
Deaktivieren Sie „Digitalaudio (S/PDIF)“ und „Stereo Mix“ der „C-Media Soundkarte“.
Klicken Sie mit der „Rechten Maustaste“ auf „Lautsprecher der C-Media Soundkarte“ und dann auf „Eigenschaften“.



Klicken Sie auf „Erweitert“ und stellen Sie das „Standartformat“ auf „24Bit, 192000 Hz (Studioqualität)“ ein.
Klicken Sie auf „OK“.

Die Soundkarte ist konfiguriert.


Sie konnten hier keine Antwort auf Ihre Frage finden?

Kontaktieren Sie unser Supportteam, wir helfen Ihnen gerne.

otoservice.de@natus.com
T: 0251- 203 983- 9922
F: 0251- 203 983- 996

Drucken/exportieren